#ichbinso vorbereitet

Jetzt kommt wieder die Zeit der Abschlussprüfungen. Lernst du strukturiert? Hier sind 5 Tipps, die helfen könnten:

  1. Mach dir zu Beginn einen Lern-Plan, damit du den Überblick über den Lernstoff behältst: Was musst du alles lernen, und wie teilst du es dir auf? Vergiss nicht, einen Puffer zum Wiederholen einzuplanen!
  2. Lerne maximal zwei Stunden am Stück und mache dann eine kurze Pause. Geh z. B. an die frische Luft und knabbere ein paar Nüsse für neue Energie.
  3. Handy, Radio und Co. sollten aus dem Zimmer verbannt werden, damit du nicht abgelenkt wirst.
  4. Wechsle immer mal wieder deinen Lernort, nach einer Weile bekommst du ein Gefühl dafür, wo du am besten arbeiten kannst.
  5. Bleib beim Lernen stets in Bewegung! Es reicht schon, wenn du im Zimmer auf und ab gehst. Was immer Dir zu einem Begriff einfällt, kannst Du mit Bewegungen verknüpfen: Springen, drehen, Arme kreisen – alles ist erlaubt!
Das könnte dich auch interessieren: