#ichbinso verplant

Hast du auch 10 verschiedene Zettel mit To-do- und Einkaufslisten herumfliegen und verlegst diese immer wieder? Dann wäre das Bullet Journal, bei dem du alles in einem Büchlein sammelst, vielleicht etwas für dich?!

Bullet Journalling gibt es zwar schon länger, ist aber zur Zeit gerade so richtig beliebt. Es ist – kurz gesagt – ein selbst erstelltes Kalender- und Notizheft, das jeder nach seinen Vorlieben selbst gestalten kann.

Mittlerweile gibt es online so viele Anleitungen und Inspirationen, dass wir uns hier auf das Notwendigste beschränken können: Alles, was du für den Anfang brauchst, sind Stifte, ein Lineal und ein Notizbuch. In welchem Stil du dein Bullet Journal gestaltest, ist ganz deine Sache.

Ganz vorne machst du ein Inhaltsverzeichnis, einen Index und einen Jahreskalender zur Übersicht. Dann gibt es eine Monats- und darauffolgend die Wochenübersicht. Dazwischen kannst du – ganz nach Vorliebe – auch Seiten freilassen, die du später noch individuell befüllen kannst: mit To-do-Listen, einen Geburtstags- oder Urlaubskalender usw.

Hier noch ein Video zum Einstieg:

https://www.youtube.com/watch?v=d-8VHXw-mVM

Und eines auf Englisch:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=OuaaotSpifM

Viel Spaß damit!

Das könnte dich auch interessieren: