#ichbinso schlaflos

Liegst du manchmal wach und kannst nicht einschlafen? Mit diesen 5 Tipps gelangst du schneller ins Land der Träume.

 Tipp 1: Geh nicht mit vollem Bauch ins Bett

Nahrung gibt dir Energie und aktiviert den Darm. Beides kann dich wachhalten. Wenn du z.B. um 23:00 schlafen gehst, solltest du nach 19:00 keine Riesen-Portionen mehr vertilgen.

 Tipp 2: Fernseher und Computer

Studien haben gezeigt, dass der Bildschirm eine Stunde vor dem Schlafengehen zu Einschlafproblemen führen kann. Also: Besser schon früher weg von Fernseher und Co.

Tipp 3: Beruhige und entspanne dich

Mach am späten Abend keinen Dauerlauf mehr. Zerbrich dir auch nicht den Kopf über die Arbeit oder Dinge, die du erledigen hättest sollen. Nimm deine Lieblingsposition einund lass die Gedanken ziehen.

Tipp 4: Halte regelmäßige Zeiten ein

Gestalte deine Schlafzeiten möglichst regelmäßig und weiche auch am Wochenende nicht sehr davon ab. Sobald du eine Schlafroutine hast, wirst du leichter einschlafen können.

Tipp 5: Hol dir Hilfe

Solltest du dennoch regelmäßig Probleme beim Einschlafen haben, ist es besser, du gehst zu einem Arzt. Er wird die Ursache ermitteln und dir helfen.

Das könnte dich auch interessieren: