#ichbinso lastminute

Heute buchen, morgen fliegen – wenn dich spontan das Fernweh packt, dann ist ein Last-Minute-Urlaub das Richtige für dich. 6 Tipps, was du dabei beachten solltest!

  1. Sei flexibel

Bei Last-Minute-Angeboten ist Flexibilität sehr wichtig. Dir sollte es egal sein an welchem Tag und mit welcher Airline du fliegst und ob du in einem Hotel oder einer Ferienwohnung untergebracht wirst. Wenn du bereit bist Mitte der Woche oder 6 Uhr morgens kriegst, du die besten Angebote.

  1. Entscheide dich schnell

Wenn du einen heißen Deal siehst, schlag am besten gleich zu! Wenn du noch eine Nacht drüber schläfst, ist das Angebot vielleicht ausgebucht oder um einiges teurer geworden.

  1. Buche auf zuverlässigen Seiten

Bei Online-Portalen muss oft der gesamte Betrag geleistet werden – deshalb ist es wichtig, dass du nur auf bekannten und zuverlässigen Seiten buchst. Du musst unmittelbar nach Abschluss eine Bestätigung der Reisedaten erhalten, aus der die zugesicherten Leistungen hervorgehen.

  1. Reise außerhalb der Hauptsaison

Zur Hauptreisezeit einen günstiges Angebot finden ist schwierig. Reise besser in der Vor- oder Nachsaison. So sparst nicht nur eine Menge Geld, sondern umgeht auch die Touristenmassen.

  1. Buche im Paket

Oftmals ist es am günstigsten den Flug und das Hotel als Pauschalreise zu buchen. Hierbei könnt ihr nämlich einiges an Gebühren sparen!

  1. Sei nicht zu wählerisch

Es muss nicht unbedingt San Francisco, Neuseeland oder die Dominikanische Republik sein. Findest du einen tollen Deal in deiner Nähe dann schnapp ihn dir! Für das Urlaubsfeeling musst du nicht die ganze Welt umrunden.

Das könnte dich auch interessieren: