#ichbinso individuell

Wenn du dich für einen neuen Job bewirbst, möchtest du aus dem Pulk aller Bewerber/innen herausstechen und durch Kompetenz und Sympathie wirken. Ein gutes Bewerbungsschreiben kann helfen, deinen zukünftigen Arbeitgeber neugierig auf dich zu machen.

Du willst dich um eine Stelle bewerben? Dann schadet es vorab nicht, dich mit dem betroffenen Unternehmen auseinanderzusetzen und dir zu überlegen, was dein neuer Arbeitgeber an dir schätzen könnte. Das Bewerbungsschreiben solltest du dementsprechend verfassen:

  1. Individualisieren

Schicke nicht jedem Arbeitgeber das gleiche Schreiben. Betone, was dich am jeweiligen Unternehmen besonders interessiert. 

  1. Herausstechen

Komm zum Punkt und langweile den Empfänger nicht mit Blablabla. Schreib was dich auszeichnet und warum du die/der Richtige für den Job bist.   

  1. Auf Aktualität achten

In einem Bewerbungsschreiben sollte man möglichst darstellen, wo man jetztsteht – und nicht zu sehr in der Vergangenheit kramen.

  1. Ehrlich bleiben

Du kannst deine positiven Seiten betonen, übertreibe aber nicht. Beim Vorstellungsgespräch soll schließlich keiner enttäuscht werden.

  1. Dich auf das Wichtigste beschränken

Ein Bewerbungsschreiben muss nicht lang sein. Betone darin, was du für essentiell hältst und beziehe dich dabei auf die wichtigsten Stationen aus deinem Lebenslauf.

Das könnte dich auch interessieren: