#ichbinso handysüchtig

Gehörst du auch zu den Leuten, die sofort zum Handy greifen, wenn sie gerade mal nichts zu tun haben? Willkommen im Club!

Forscher haben kürzlich herausgefunden, dass jeder Smartphone-Benutzer 88 mal am Tag das Handy einschaltet. 88 mal! Um die Uhrzeit zu checken, um nachzuschauen, ob man eine neue Nachricht bekommen hat, um zu Surfen, zu Chatten oder eine andere App zu nutzen. Alle 18 Minuten unterbrachen die 60.000 freiwilligen Probanden der Studie ihre Tätigkeit, um online zu sein…

Erkennst du dich wieder? Oder schaltest du auch ab und zu mal bewusst ab, um dich besser aufs echte Leben konzentrieren zu können, dich ohne Handyunterbrechung mit deinen Freunden unterhalten zu können?

Laut einer Befragung fühlt sich mittlerweile jeder Zweite gestört, weil sein Gegenüber ständig auf sein Telefon starrt. Es gibt sogar schon Apps, die einen belohnen, je länger man das Smartphone unberührt lässt: Bei „Apple-Tree” z. B. wird das Telefon blockiert, wenn es auf einen anderen App-User trifft. Die Nutzer werden dafür belohnt: Je länger das Handy unberührt bleibt, desto größer wächst der Baum auf dem Bildschirm.

Wer es ohne App schafft, das Handy für längere Zeit mal abzuschalten, wird aber auch im täglichen Leben belohnt: mit mehr Zeit für andere, schönere Dinge, Entschleunigung des Alltags und besserer Konzentration

Das könnte dich auch interessieren: