#ichbinso gealtert?

Was hast du vor 10 Jahren gemacht, wie hast du damals ausgesehen? Viele Promis haben kürzlich Bilder von früher ins Netz gestellt: bei einer Challenge, die auf Instagram boomte.

Man konnte ihr kaum entkommen, der 10-Jahres-Challenge auf Instagram. Mit dem Hashtag #10yearschallenge haben Millionen User Fotocollagen gepostet, auf denen sie heute und vor 10 Jahren zu sehen waren. Wer das initiiert hat? Das weiß man wie so oft nicht. Facebook versichert, dass die Challenge nicht von ihnen injiziert wurde und sie keinen Vorteil daraus ziehen. Es wurde kritisiert, dass künstliche Intelligenz an den Bildern trainieren könne, wie der Mensch sich im Laufe der Zeit verändert und so lernt, die Gesichtserkennung zu verbessern.

Es finden sich allerdings – nicht wenig überraschend – keine oder kaum Postings, die zum Nachteil der User sind. Auf dem aktuellen Bild sehen sie entweder unverändert  aus (wie z. B. Reese Witherspoon, Pharrell Williams,… ) oder noch besser als vor 10 Jahren (wegen Gewichtsreduktion, Schönheitsoperation, Muskeltraining, …). Junge Promis posten einfach ein süßes Kinderfoto.

Eine amerikanische Redakteurin von VOX.com kommentiert die Challenge folgendermaßen kritisch: „In ihrem Kern ist die 10 Years Challenge eine sozial akzeptierte Möglichkeit, zu prahlen wie gutaussehend man war, wie gutaussehend man jetzt ist, oder wie gutaussehend man war und weiterhin ist.“

Manche nutzten den Hashtag aber zum Glück auch, um auf Klimawandel und Umweltverschmutzung hinzuweisen. Das sind die Bilder, die wirklich zählen! Denn wie immer gilt auch bei dieser Challenge: Erst denken, dann posten. Oder auch nicht.

Das könnte dich auch interessieren: