#ichbinso Frischfleisch

Vor dem ersten Arbeitstag ist Nervosität ganz normal. Wenn du ein paar Dinge berücksichtigst, bringst du diesen Tag gut über die Runden.

Wenn du nicht völlig kopflos in deinen neuen Job startest, hast du schon halb gewonnen. Hier ein paar Tipps, was es an deinem ersten Arbeitstag zu berücksichtigen gibt:

SL: 1. Bereite dich vor

Welche Unterlagen muss ich mitbringen? Wer ist mein Ansprechpartner vor Ort? Wo genau muss ich hin? Welche Kleidung wird erwartet, brauche ich Arbeitskleidung?

SL: 2. Sei pünktlich

Komm lieber zu früh als zu spät an deinem Arbeitsplatz an – wer will schon gleich am ersten Tag negativ auffallen?

SL: 3. Sei aufmerksam und interessiert

Das sagt eigentlich schon alles. Am ersten Tag wirst du sicher durchs Unternehmen geführt und allen Kolleg/innen vorgestellt. Gehe mit einem Lächeln und einem kräftigen Händedruck auf alle zu!

SL: 4. Frage ruhig nach

Frage nach und halte dir am besten ein kleines Notizbuch bereit – alles kann man sich ja schließlich auch nicht merken!

SL: 5. Sei geduldig mit dir selbst

In einem Unternehmen gibt es viele ungeschriebene Gesetze und Abläufe: Wie läuft die Mittagspause ab? Duzen oder siezen sich alle? Du bist neu und kannst noch nicht alles wissen. Sei aber auch verständnisvoll, wenn sich nicht rund um die Uhr jemand um dich kümmern kann. Bald wird sich alles einspielen!

 

 

Das könnte dich auch interessieren: