#ichbinso dreist

Hast du schon davon gelesen? Eine englische Bloggerin wollte gratis in einem Luxushotel in Dublin übernachten – und wurde öffentlich abgewiesen. Was meinst du dazu?

Die besagte Bloggerin hat auf YouTube über 94.000 Abonnenten. Auf Instagram folgen ihr mehr als 85.000 Leute. Sie verdient ihr Geld als „Influencerin“, indem sie Produkte und Marken testet, und in ihrem Blog und dem IG-Feed darüber berichtet.

Für den Valentinstag hätte sie sich mit ihrem Freund ein romantisches verlängertes Wochenende in einem Luxushotel in Dublin gewünscht – gratis. Sie hätte über das Hotel berichten und ihre Follower motivieren wollen, auch hinzufahren. Also schrieb Sie den Hotelbesitzer an, ob er Interesse an dieser Art von Kooperation hätte.

Dieser lehnte jedoch ab und veröffentlichte seine Absage auch offiziell auf der Facebookseite des Hotels.

Was hältst du davon? Findest du diese Reaktion gerechtfertigt oder übertrieben?

Details zu der Story und wie sie weiterging, kannst du hier nachlesen:

http://www.nachrichten.at/nachrichten/web/Bloggerin-will-gratis-in-Luxushotel-uebernachten-und-bekommt-eine-heftige-Absage;art122,2793302

Das könnte dich auch interessieren: