#ichbinso bewegt

Wie bei Snapchat gibt es jetzt auch bei Instagram sogenannte „Stories“, die für deine Follower 24 Stunden lang sichtbar sind. Wie man diese Stories selber macht, bearbeite und speichert, erfährst du hier.

Es ist keine Hexerei, eine Instagram Story zu posten. Alles Grundsätzliche hier in aller Kürze – das Programm ist zum Glück recht intuitiv bedienbar:

 

  1. Stories ansehen

Du hast sicher schon entdeckt, dass ganz oben auf deiner Startseite jetzt die Stories von den Leuten, denen du folgst, zu finden sind. Wenn die Kreise bunt umrandet sind, hast du sie noch nicht angesehen, wenn sie grau umrandet sind, hast du sie schon angesehen.

 

  1. In den Stories navigieren

Du kannst beim Anschauen auch innerhalb dieser Stories navigieren, das geht ganz einfach:

Rechts ins Bild klicken = 1 Bild/Video weiterspringen

Wischen = zum nächsten oder vorigen Absender springen

Ganz links ins Bild klicken = 1 Bild/Video zurückspringen

Wenn du ganz unten auf „Nachricht senden“ klickst, kannst du dem Absender eine Message schicken.

 

  1. Eigene Stories erstellen

Klicke links oben auf das Plus oder wische von links nach rechts. Wenn du auf den großen Kreis tippst, machst du ein Foto. Bleibst du mit dem Finger drauf kannst du ein Video machen (max. 10 sec). Bestätige mit einem Klick auf das Hakerl, dass du das Bild/Video deiner Story hinzufügen willst. Hier bei Instagram ist es übrigens auch möglich, manche deiner Follower vom Empfang der Story auszuschließen.

 

  1. Deine Story bearbeiten

Wenn du dann über den Bildschirm wischst, kannst du verschiedene Bildfilter (z. B. Schwarz-weiß-Look) auswählen.Oben rechts findest du ein Stiftsymbol, mit dem du auf dein Bild kritzeln oder schreiben kannst. Per Drag & Drop kannst du diese Schrift auch vergrößern, verkleinern oder verschieben. Wenn du mit der Bearbeitung ganz fertig bist, klicke auf das Hakerl und bestätige deine Änderungen.

 

  1. Deine Story speichern

Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du tippst rechts unten auf den Downloadpfeil oder du klickst (während des Anschauens) auf die 3 Punkte rechts unten.Während des Ansehens kannst du übrigens auch abchecken, wie viele Leute deine Bilder/Videos schon gesehen haben: indem du nach oben wischst! Hier kannst du deine Story auch wieder mit dem Downloadsymbol speichern. Wenn du deine Story in deinen Feed hochladen willst: Die 3 Punkte unten rechts machen es möglich! 

  1. Deine Story löschen

Auch das geht zum Glück: z. B. ebenso durch Tippen auf die 3 Punkte.

Du willst mehr wissen? Eine gute Anleitung für die Instagram Stories (mit Bildern) findest du auch hier: http://www.ig4business.de/instagram-stories-anleitung/

 

Viel Spaß damit!

Das könnte dich auch interessieren: