#ichbinso aufgedreht?!

Wer tagsüber stets online ist, dem fällt es auch vordem Schlafengehen oft schwer, mal NICHT die neuesten Posts zu checken. Dabei wäre genau das recht klug, wenn man richtig gut schlafen möchte!

Online-Check vor dem Schlafengehen? Nicht gut für den Biorhythmus, wie Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben!

Das Licht, das Smartphones/Tablets/Laptops ausstrahlen, ist nämlich sehr kurzwellig und hat einen hohen Blauanteil. Durch diesen erhält unser Hormonsystem das Signal, weniger Melatonin auszuschütten. Und Melatonin ist eigentlich das Schlaf-Hormon, das den Körper „runterfahren“ soll.

Die Experten der Harvard Medical School in Boston sagen sogar, dass der häufige Gebrauch des Smartphones vor dem Schlafengehen auf die Dauer Kopfschmerzen und Muskelverspannungen auslösen und zu massivem Schlafmangel führen kann.

Die Moral von der Geschicht’? Am Abend lieber wieder mal ein altmodisches Buch lesen – vor allem dann wenn du am nächsten Tag wirklich ausgeschlafen sein solltest!

Das könnte dich auch interessieren: