#ichbinso abwesend

Das Handy lenkt einen schnell mal von der Arbeit ab. Wie du damit umgehen solltest, erfährst du hier.

Private Telefonate oder Internet-Surfen am Handy sind in der Arbeit nicht gern gesehen. Hier erfährst du, worauf du während der Arbeitszeit achten solltest, damit es keinen Ärger mit dem Chef gibt.

Wer es gewöhnt ist, das Handy immer griffbereit zu haben und alle Nachrichten sofort zu beantworten, dem könnte es schwerfallen, es in der Arbeit auszuschalten.

Du musst aber wissen: Zu viel privates Surfen oder Telefonieren kann durchaus ein Kündigungsgrund sein. Erkundige dich daher am besten gleich zu Beginn, wie die Richtlinien zur Handynutzung in deinem Unternehmen sind. Der/die Chef/in bestimmt!

Ein SMS hin und wieder wird kein Problem sein, aber die Sache sollte sich im Rahmen halten und deine Arbeit nicht behindern! Grundsätzlich ist es aber wohl am besten, deine Handynutzung auf die Mittagspause einzuschränken, damit sich keiner beschweren kann.

Das könnte dich auch interessieren: